Marktkauf in Otterndorf schließt wegen Umbau

Marktkauf schließt für längere Zeit die Pforten. Nach dem 02. Oktober können Otterndorfer erstmal für längere Zeit nicht mehr in Marktkauf in Otterndorf einkaufen gehen. Dann wird für etwa 2 Monate der Marktkauf in der Marktstraße 47 im größeren Rahmen geschlossen und umgebaut. So die Äußerungen von Marktkauf in Otterndorf. Ein genauer Zeitplan bis zur Fertigstellung ist zwar vorgesehen, jedoch werden Pläne auch nicht immer eingehalten. Da wird Herr Keil, Geschäftsführer von Marktkauf in Otterndorf, sicherlich noch eine genauere Information zum Zeitplan veröffentlichen lassen. Hier ist jedoch zu hoffen, dass der wichtigste Einkaufspunkt in Otterndorf rechtzeitig wieder öffnet.

Hamstereinkäufe sind für diese Zeit nicht angebracht, da mit vielen weiteren Supermärkten Otterndorf gut aufgestellt ist. Nach dieser Zeit kommt Marktkauf innen mit neuem Gewand wieder und ist für die Zukunft gut aufgestellt.

Der Umbau hat seine Gründe und bringt auch ein paar Modernisierungen mit sich. Der Bodenbelag sowie die stromfressenden Geräte werden erneuert. Zudem wird von der Produktplatzierung der Marktkauf neu aufgebaut. Die Vegetarier und Veganer dürfen sich freuen. Der Gemüse- und Obstbereich wird hinter den Kassen verlegt und ist somit schneller erreichbar. Auf weitere Veränderungen darf man gespannt sein.

Bereits 2009 und 1990, so die NEZ (Niederelbe Zeitung), wurde Marktkauf umgebaut. Das ist somit der erste Umbau für den neuen Geschäftsführer Nikolai Keil, der eine spannende und interessante Aufgabe vor sich hat.

 

Update 01.10.2018

Marktkauf hat nun auch selber ein Schild im Eingang aufgestellt. Darauf steht, dass bis Ende November Marktkauf wegen Umbau geschlossen ist. Worauf man sich auch freuen darf ist, dass der Getränkeautomat ersetzt wird. Man kann dabei nur hoffen, dass dieser dann auch aus dem Eingangsbereich verschwinden wird, da dieser dort stark im Weg steht.

Wer heute noch hingeht, muss damit rechnen, dass er nicht mehr alles bekommt. Viele Sachen waren heute morgen ausverkauft oder kaum noch etwas da. Teilweise wird auch schon abgebaut. Man darf gespannt sein, was einem nach der Wiedereröffnung erwartet.